Physiotherapie für Kassenpatienten

Tipp für gesetzlich Versicherte: Physiotherapie Hausbesuche
Sind Sie gesetzlich versichert
oder hatten einen Arbeitsunfall?

Warten Sie nicht zu lange mit dem Therapiebeginn, bis Ihre gesetzliche Praxis Zeit hat. Mit einigen privat bezahlten Behandlungen überbrücken Sie die Wartezeit.

Unsere Stärken


done  Wir sind auf Hausbesuche spezialisiert
done  Termine innerhalb einer Woche
done  Effektive 60-Minuten-Behandlungen
done  Auch abends und am Wochenende

Haben Sie Fragen an uns?

Schreiben Sie uns. Rufen Sie uns an. Oder lassen Sie sich zurückrufen.
Wir antworten gerne.               

Gesetzlich versichert und kein Therapeut zu bekommen

Herausforderung Hausbesuch bei Kassenpatienten

Sind Sie gesetzlich, zum Beispiel bei der Wiener oder steiermärkischen Gebietskrankenkasse versichert oder hatten einen Arbeitsunfall? Als Kassenpatient kurzfristig eine Physiotherapie und vor allem einen Hausbesuch zu bekommen, ist oft unmöglich. Wir sind eine Privatpraxis, und trotzdem überbrücken viele unsere Patienten mit uns die Wartezeit, buchen unsere Therapeuten übergangsweise und leisten sich ein paar Termine als Selbstzahler. Oft können sie nach wenigen Sitzungen auch wieder selbst zur Praxis fahren, oder es findet sich mit der Zeit eine Hausbesuchs-Lösung, die die Kasse voll bezahlt. Für Sie wichtig: Sie buchen bei uns flexibel einzelne Stunden und müssen kein ganzes Rezept abarbeiten. Außerdem übernimmt Ihre Kasse einen Teil der Kosten.

Sonderfall Arbeitsunfall

Üblicherweise werden Rechnungen privater Physiotherapeuten ohne Kassenzulassung von den Berufsgenossenschaften nicht standardmäßig erstattet. Es gibt allerdings Ausnahmen. Es lohnt sich, mit der Berufsgenossenschaft über komplette oder teilweise Erstattung zu sprechen. Sie bekommen in jedem Fall die Rechnung von uns, wir rechnen nicht direkt mit der Berufsgenossenschaft ab. Unser Tipp: Sprechen Sie das Thema frühzeitig an, legen Sie das Rezept bei der Berufsgenossenschaft vor und lassen sich schriftlich eine Zusage über eine konkrete Kostenübernahme machen. Parallel dazu finden wir für Sie den geeigneten Therapeuten, damit es schnell losgehen kann.

Schneller Therapiebeginn - bessere Heilung

Nach Operation, Unfall oder einem längeren Krankenhausaufenthalt wollen Sie schnell wieder auf die Beine kommen und keine wertvolle Zeit verstreichen lassen, bis ein Therapeut zur Verfügung steht. Tatsächlich zählt jeder Tag, um über aktive und passive Maßnahmen die Mobilität wieder herzustellen. Vielleicht ist ein effektiver, wenn auch selbst mitfinanzierter, Start in Ihre Rehabilitation eine sinnvolle Investition!

Fragen zur Therapie

Ist ein Rezept notwendig? Kann ich es für eine Kassenpraxis verwenden?

Ja, auch als Selbstzahler ist ein Rezept nötig, wenn Sie Beschwerden haben. Das spart zum einen die Mehrwertsteuer, zum anderen legitimiert uns ein Rezept zur Behandlung. Es muss kein Kassenrezept sein, ein Privatrezept reicht völlig aus. Lassen Sie es uns einfach als Kopie oder Fax zukommen.

Beteiligt meine Krankenkasse sich an den Kosten?

Selbstverständlich! Die Gebietskrankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten. Bitte wenden Sie sich bezüglich der Höhe der Erstattung an Ihre Kasse. Für die Erstattung ist einiges zu beachten. Lesen Sie hier mehr dazu.

Wie viel kostet eine Stunde Physiotherapie?

Wir haben ein einfaches Preissystem: Eine Stunde, ein Preis. Fahrtkosten berechnen wir nicht extra.
Hier kommen Sie zu unseren aktuellen Preisen.

TERMIN VEREINBAREN